© Nakladatelství
KAROLINUM 2020

RSS RSS   facebook


visa visa
maestro maestro

webmaster

VŠECHNY ZDE NABÍZENÉ PUBLIKACE MÁME SKLADEM

košík

VÁŠ NÁKUP


0 POLOŽEK
CENA: 0 VČETNĚ DPH



DETAIL TITULU:

Die Komotauer Chronik des Bürgers Johann Joseph Urtika (1710-1784)

Pavel Mervart 2016

brožovaná209 str.
ISBN 9788074652189

obálka
-10% 249,-
224,-
1-2 ks

"... Ursprünglich interessierte mich Urtika als Lokalperson mit seiner beschrankten Vorliebe für die Komotauer Geschichte nicht. Doch begann ich durch die tiefere Erforschung des Werkes, diesen am Rande des Interesses stehenden Geschichtsschreiber oder vielmehr Stadt- und Chronikschreiber als einen typischen Fall der frühneuzeitlichen Stadtchronistik in den böhmischen Ländern zu verstehen. Mein ursprünglich gedachter Aufsatz wurde langer und langer und er verwandelte sich schließlich in die vorliegende Abhandlung, die aus dieser Forschung erwachsen ist. Ich konzentriere mich dabei vornehmlich auf Urtikas Werk und versuche, die historischen Konsequenzen und die Kontexte durch eine vom historischen Standpunkt ausgehende Untersuchung aufzudecken. In der vorliegenden Arbeit werden die Ergebnisse einer zweijährigen Untersuchung zur Chronik Urtikas dargelegt, die sich in wesentlichen Teilen auf die Auswertung von bislang noch nicht oder nur unzureichend erschlossenem Quellenmaterial fußen. Diese handschriftliche Komotauer Chronik ist dem Namen nach wohl vielen bekannt, aber nur wenige konnten bis jetzt in sie Einsicht nehmen. Die Hauptfragestellungen lauten daher: Welche Rolle spielte Urtika für die Stadtgeschichte? Inwieweit bewahrte sich Urtika als Grenzgänger zwischen Stadt- und Landesgeschichte?"